Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Login für Redakteure

Veranstaltungen

Veranstaltungen im Jahr 2017

4. Mitteldeutscher Sprachenkongress in Halle (Saale)

Sehr geehrte Damen und Herren,

dieses Jahr findet der 4. Mitteldeutsche Sprachenkongress in Halle (Saale) statt. Der Sprachenkongress steht unter dem Motto:

SPRACHENHORIZONTE

am 15. und 16. September 2017 in der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Mehr als 60 Veranstaltungen aus den verschiedensten Themenbereichen werden angeboten.

Lehrende Dozentinnen und Dozenten, pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Sprachen, Integration und Alphabetisierung, Lehrerinnen und Lehrer an Schulen sowie Studenten finden interessante Veranstaltungen.

Darüber hinaus präsentieren sich rund um den Kongress zahlreiche Aussteller von Verlagen, Prüfungsinstitutionen und Bildungseinrichtungen.

Alle Informationen finden Sie unter:

https://www.vhs-st.de/sprachenkongress/   

Herzlich Willkommen!

Landesverbände der Volkshochschulen von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Mitteldeutscher Sprachenkongress 1

Mitteldeutscher Sprachenkongress 1

Mitteldeutscher Sprachenkongress 1

Mitteldeutscher Sprachenkongress 2

Mitteldeutscher Sprachenkongress 2

Mitteldeutscher Sprachenkongress 2

Veranstaltungen im Jahr 2016

Herbstfest in der Mediathek

Wir feiern in der Mediathek    im Sprachenzentrum der MLU unser Herbstfest und ihr seid alle eingeladen.

Mit ‚Bienvenue‘ ‘سلام‘ und ‚Hoş geldiniz‘ werden wir euch am 03.11.2016 willkommen heißen und euch einen fulminanten Abend mit sprachlichem und medialem Angebot bieten: Auf dem Programm stehen unter anderem eine InDesign Werkstatt, Kurzreferate auf Spanisch, Suaheli und Arabisch und ein ‚Schön-Schreibtisch‘, an dem ihr lernen könnt, wie euer Name oder andere Worte auf Russisch, Farsi oder Arabisch geschrieben werden.

Bei internationalen kulinarischen Köstlichkeiten und einem Gläschen Wein könnt ihr euch natürlich auch ganz ungezwungen auf der Sprache eurer Wahl unterhalten oder mit dem Spiel New Amici ein paar Sätze in einer Sprache lernen, die ihr vielleicht noch nie gesprochen habt.

Nachstehend findet ihr den Ablaufplan für den 03.11.2016.

Wir freuen uns auf Euch

Ablaufplan-Herbstfest-2016

Ablaufplan-Herbstfest-2016

Ablaufplan-Herbstfest-2016

Veranstaltungen im Jahr 2015

15 Jahre Mediathek

Aus gegebenen Anlass verstaltete die Mediathek am 20.November 2015 einen Workshop mit dem Titel

"Zurück in die Zukunft"

Flyer_zidz1

Flyer_zidz1

Flyer_zidz1

Flyer_zidz2

Flyer_zidz2

Flyer_zidz2

Mediathek Uni Halle Workshop "Zurück in die Zukunft" - Begrüßung

Mediathek Uni Halle Workshop "Zurück in die Zukunft" - KLEA

Mediathek Uni Halle Workshop "Zurück in die Zukunft" - Sprachtandems

Mediathek Uni Halle Workshop "Zurück in die Zukunft" - SEAGULL

14. Lange Nacht der Wissenschaften

LNdW Logo 2015

LNdW Logo 2015

Auch dieses Jahr beteiligte sich die Mediathek bei der Langen Nacht. Hier unser Programm:

  • 18:00 bis 20:00 Uhr: Phönix oder Asche
    BLIK-Studierende erkunden den Saalekreis und arbeiten mit den Mitglieder des Vereins Schloss Ostrau gegen Verfall, für Erhalt und Erschließung von Denkmälern. Präsentation und Diskussion verschiedener studentischer Projektarbeiten.
  • 20:00 bis 20:45 Uhr: Sicherheit und Tracking im Internet
    Wie können Angreifer Zugriff auf meinen Computer erlangen oder meine Kreditkartendaten stehlen?
    Wieso wissen große Social-Media-Plattformen oder Suchmaschinenbetreiber, welchen Artikel ich mir auf einem Nachrichtenportal angeschaut habe? So viele schöne Sachen es auch im Internet geben mag – leider gibt es zahlreiche Schattenseiten. Eine davon ist die inhärente Unsicherheit, eine andere der Umstand, dass das Nutzerverhalten systematisch verfolgt wird. Und beides hängt eng miteinander zusammen.
    Der Vortrag soll für beide Themengebiete sensibilisieren und den Teilnehmern mit Wissen und Handwerkszeug ausstatten sowie Anregungen zur selbstständigen Vertiefung zur Verfügung stellen.
  • 20:00 bis 23:00 Uhr: Mediathek für Nachteulen
    Die Mediathek lädt interessierte Nachteulen mit einem vielfältigen multimedialen Angebot zum spielerischen Spracherwerb in die Sprachenwerkstatt ein.
  • 21:00 bis 23:00 Uhr: „New Amici“ – Sprach-Spiele-Spaß = spielend Sprachen lernen :-)
    Kommt und gesellt euch zu uns – Seid herzlich eingeladen zu einer lustigen Spielerunde mit „New-Amici“‼ Wir werden für euch diese kunterbunten Spielesets (Brettspiele mit Karten) im Sprachenzentrum aufgebaut haben, wo ihr sie den ganzen Abend über durchspielen dürft. Paarweise oder in Gruppen könnt ihr damit locker und spielerisch eure lexikalischen Kenntnisse erweitern, euer grammatikalisches Verständnis vertiefen, und eure alltäglichen Sprachfertigkeiten auf die Probe stellen. Die „New-Amici“-Sprachspiele haben wir hier für die Sprachen Spanisch, Französisch, Italienisch, Englisch, Russisch verfügbar.

Hier sind ein paar Impressionen des Abends:

impression lndw 2015 in der mediathek 01

impression lndw 2015 in der mediathek 01

Veranstaltungen im Jahr 2014

13. Lange Nacht der Wissenschaften

Die Lange Nacht der Wissenschaften ist vorbei und das Team der Mediathek bedankt sich bei allen Gästen für den interessanten Abend.

Ganz besonders möchten wir uns bei allen Referenten bedanken, die durch ihre Präsentationen den Abend sehr abwechslungsreich gestaltet haben. Hier sind einige Impressionen des Abends:

50 Jahre Halle Neustadt

Abschlussprojekte der Medienpraktischen Grundlagen des Studiengangs “BLIK” aus dem Sommersemester 2014 mit dem Thema Halle Neustadt.
Halle Neustadt feiert im Jahr 2014 den 50. Jahrestag der Grundsteinlegung.

Projektgruppe 1: Alte Liebe rostet nicht

Projektgruppe 2: Die schönen Seiten von Halle Neustadt

Projektgruppe 3: Der Millionenblock

Projektgruppe 4: Neustädter über Neustadt

Projektgruppe 5: IDENTITÄT IM WANDEL (Halle Neustadt)

Veranstaltungen im Jahr 2012

Internationale Woche

Die Mediathek beteiligte sich an der Internationalen Woche der Martin-Luther-Universität, die dieses Jahr vom 08. – 10. Mai 2012 stattfand. Am Mittwoch, dem freiem „Dies Internationales“, präsentierten wir uns gemeinsam mit vielen anderen Initiativen, Organisationen und Einrichtungen auf dem „Markt der Internationalen Möglichkeiten“ im Foyer des Audimax, um dort Studierende über unser Angebot des Fremdsprachenerwerbs zu informieren. Mit Hilfe unserer mitgebrachten Hard- und Software konnten wir vor Ort Interessierten einen kleinen Einblick in unsere Sprachenwerkstatt geben, unsere verschiedene Sprachlernprogramme erklären, die die Möglichkeit bieten, sich auch individuell sprachlich auf mögliche Auslandsaufenthalte vorzubereiten.

Zudem nutzten wir als Team die technische Ausstattung der Medienwerkstatt, um per Videokamera Stimmen und Angebote des „Dies Internationales“ festzuhalten. Neben den zahlreich vertretenen Stiftungen, die Studierende über ihr Angebot der Studienfinanzierung – auch für Aufenthalte im Ausland - informierten, führten wir Interviews mit Studentischen Initiativen wie AIESEC, die Möglichkeiten für ein Auslandspraktikum bieten oder sich mit den ERASMUS-Studierenden an der MLU vernetzen. Diese Aufnahmen werden zu finden sein unter: http://www.international.uni-halle.de/international-office/ , der Homepage des International Office unserer Uni.

Internationale Woche 2012

Internationale Woche 2012

Internationale Woche 2012

Weitere Eindrücke dieses Tages: http://www.magazin.uni-halle.de/14273/mit-tippelschritten-die-welt-erobern/

Veranstaltungen im Jahr 2011

Treffen der eLearning-Interessenten 23.11.2011

Das nächste interfakultäre Treffen der eLearning-Interessenten findet am Mittwoch, dem 23.11.2011 von 17 bis 18.30 Uhr in die Mediathek (August-Bebel-Str. 13c) statt.

Tagesordnung:
1. "Online-Assessment mit ILIAS" - Auswertung eines Pilotprojektes im Germanistischen Institut
2. Bericht aus der Arbeit der Rektoratskommission Multimediales Lernen

Den Beitrag der Veranstaltung vom 20.06.2011 finden Sie im Blog http://blogs.urz.uni-halle.de/medienwerkstatt/.
Rückfragen und Anregungen für die Veranstaltung bitte an Frau Kristina Haase (URZ), Frau Katja Rulf (Bereich Medizin) oder Frau Ingrid Stude (Mediathek).

Veranstaltungen im Jahr 2010

Am 29. und 30. April veranstaltete die Mediathek den Workshop  „Selbstverantwortetes Sprachenlernen: Ein Europäischer  Bildungs(t)raum?". Ziel der Veranstaltung war es, Möglichkeiten des   Sprachlernens mithilfe audiovisueller Medien und  des Computers  aufzuzeigen. Zudem wurden Technologien beim Sprachenlernen ausprobiert  und umgesetzt.

Als Referenten beteiligten sich  PD Dr. Matthias Ballod (Halle), Prof. Dr. Eynar Leupold (Freiburg),  Ralf Jedermann (Köln), Nadja Mahlke, Kristina Haase und Sabine Grünig.

Der  Bericht zum Workshop kann unter http://www.unimagazin.uni-halle.de/index.php?id=881 nachgelesen werden.

Flyer Front

Flyer Front

Flyer Back

Flyer Back

layer front

layer front

layer back

layer back

Video: Eröffnung: Prof. Dr. Gerhard Meiser (Direktor des Sprachenzentrums)

Zur Darstellung benötigen Sie den Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

Eröffnung: Prof. Dr. Gerhard Meiser (Direktor des Sprachenzentrums)

Video: Vortrag: PD. Matthias Ballod "Szenarien medialer Hochschuldidaktik Sprachen lehren - Spache lernen"

Zur Darstellung benötigen Sie den Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

Vortrag: PD. Matthias Ballod "Szenarien medialer Hochschuldidaktik Sprachen lehren - Spache lernen"

Video: Vortrag: Prof. Dr. Eynar Leupold "Selbstgesteuertes Lernen: A chacun son cinéma?"

Zur Darstellung benötigen Sie den Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

Vortrag: Prof. Dr. Eynar Leupold "Selbstgesteuertes Lernen: A chacun son cinéma?"

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Workshop Bildungs(t)raum

Veranstaltungen im Jahr 2009

Medienpass 13. bis 15. November 2009

Auch im Jahr 2009 fanden wieder Medienpass-Veranstaltungen für BLIK-Studierende und im Rahmen eines ASQ-Angebots statt.

Diese Arbeiten entstanden während des Blockseminars für BLIK-Studierende am 13. bis 15. November 2009. Nach nur fünf Stunden Arbeit mit dem Programm Photoshop waren die Teilnehmer in der Lage, solche Montagen zu erstellen.

Fotomontagen

Medienpass BLIK Fanni Fröhlich

Medienpass BLIK Fanni Fröhlich

Medienpass BLIK Fanni Fröhlich

Medienpass BLIK Felix Luderer

Medienpass BLIK Felix Luderer

Medienpass BLIK Felix Luderer

Medienpass BLIK Juliane Neubert

Medienpass BLIK Juliane Neubert

Medienpass BLIK Juliane Neubert

Medienpass BLIK Maria Wagner

Medienpass BLIK Maria Wagner

Medienpass BLIK Maria Wagner

Medienpass BLIK Julieth Santos

Medienpass BLIK Julieth Santos

Medienpass BLIK Julieth Santos

Medienpass BLIK Anne Pohl

Medienpass BLIK Anne Pohl

Medienpass BLIK Anne Pohl

Medienpass BLIK Caroline Guhlmann

Medienpass BLIK Caroline Guhlmann

Medienpass BLIK Caroline Guhlmann

Medienpass BLIK Peter Ohl

Medienpass BLIK Peter Ohl

Medienpass BLIK Peter Ohl

Medienpass BLIK Anika Rütz

Medienpass BLIK Anika Rütz

Medienpass BLIK Anika Rütz

Medienpass BLIK Tanja Siegel

Medienpass BLIK Tanja Siegel

Medienpass BLIK Tanja Siegel

Veranstaltungen im Jahr 2008

Medienpass (6.6.-8.6. 2008)

Medienpass 6.6.-8.6.2008

Medienpass 6.6.-8.6.2008

Medienpass  6.6.-8.6.2008

Vom 6.6.-8.6.2008 fand zum ersten Mal in diesem Semester der Medienpass in der Mediathek statt. In 15 Stunden intensiver Arbeit lernten die Studenten, wie man digitales Audio-, Bild und Videomaterial erstellt und bearbeitet. Am Ende wurden die Arbeitsprodukte in einer Powerpoint-Präsentation am Interaktiven Whiteboard vorgestellt.

Veranstaltungen im Jahr 2007

         Workshop des Sprachenzentrums der MLU
                   Halle-Wittenberg am 09.11.2007

Modularisiertes Studium und Schlüsselqualifikationen: Was können Sprachenzentren leisten, was erwarten die Fachwissenschaften von ihnen und welche neuen Aufgaben stehen vor den Sprachenzentren?

Referenten:

                               
Anthony Fitzpatrick, Frankfurt/M.:

(Mitautor von „Waystage’’ und anderen Lernzielbeschreibungen, Berater des Europarates bei Medienverbundprojekten wie „Follow me“ und bei der Entwickluing des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens, zuletzt „Eurovolt“, s.a. www.eurovolt.net)

Medienkompetenz und Fortbildung von FremdsprachenlehrerInnen – Fremdsprachliche Aus- und Weiterbildung an Hochschulen

Steffen Skowronek, Sprachenzentrum Universität Potsdam:

(Mitarbeit beim Projekt „Eurovolt“)
Blended Learning im Englischunterricht

Dr. Robert Simunek, FB Sprach-, Literatur- und Medienwissenschaft Universität Siegen:

Fremdsprachenlernen in computerunterstützten Lerner-Muttersprachler-Kollaborationen

Ablaufplan:

09.11.07; 9 bis 17 Uhr im Hallischen Saal (Universitätsplatz)

Vorträge und Diskussion

  • 09.00 – 10.30: Anthony Fitzpatrick
  • 11.00 – 12.30: Steffen Skowronek
  • 12.30 – 13.30: Mittagspause
  • 13.30 – 15.00: Robert Simunek
  • 15.30 – 17.00: ILIAS und Stud.IP

Vortrag Dr. R. Simunek
071109_Vortrag_SZ_Halle.pdf (120,3 KB)  vom 18.03.2008

Vortrag S. Skowronek Teil 1
halle_begriffe_virtuelle_lernumgebungen.pdf (84,4 KB)  vom 18.03.2008

Vortrag S. Skowronek Teil 2
halle_Demo_social_science_course.pdf (1,8 MB)  vom 28.04.2008

Vortrag S. Skowronek Teil 3
halle_feedback_lernende_lehrende_2007.pdf (65 KB)  vom 28.04.2008

Tagungsfoto 1

Tagungsfoto 1

Veranstaltungen im Jahr 2006

Einführungsveranstaltung zu  Stud.IP

Auch zu Beginn dieses Semesters wird es wieder eine Einführung in das digitale  
Informations- und Verwaltungssystem Stud.IP geben. Zu Gast ist Herr Schaarschmidt aus dem Betreuerteam von Stud.IP.

Termin: 05.05.2006
Uhrzeit: 14:00 - 15:30

Veranstaltungen im Jahr 2005

Einführungsveranstaltung zu  Stud.IP

Auch zu Beginn dieses Semesters wird es wieder eine Einführung in das digitale  
Informations- und Verwaltungssystem Stud.IP geben. Zu Gast ist wieder Herr Lorenz aus dem Betreuerteam von Stud.IP.

Termin: 18.10.2005
Uhrzeit: 16:00

_____________________________________________________________________________________________________

Einführungsveranstaltung zu  Stud.IP

Vielleicht kennen Sie dieses digitale Informations- und Verwaltungssystem bereits über die Seiten des URZ, vielleicht haben Sie von Studenten, die dieses System zur Studienorganisation benutzen, schon davon gehört.
Wenn Sie sich genauer über die Ziele und Funktionsweise dieses zentral zur Verfügung gestellten „Kommunikationswerkzeuges“ informieren wollen, sind Sie herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen. Als Fachmann wird uns Herr Lorenz aus dem Betreuerteam von Stud.IP für diese Veranstaltung zur Verfügung stehen. Vorbereitende Informationen finden Sie im Netz dazu unter:
http://www.studip.de   

Termin:                30.03.2005
Ort:                        Mediathek: August-Bebel-Str. 13c
Zeit:                       11.00-12.30 Uhr

Veranstaltungen im Jahr 2003

Einführung in die OPAC-Recherche

Einführung in die Recherche mit dem Online-Katalog der Universitäts- und Landesbibliothek Halle

Termin:                
09.12.03
Ort:                     Mediathek: Universitätsplatz 10a   -Thomasianum-
Zeit:                      16.00-17.00 Uhr
Bemerkung:       Die Veranstaltung wird von der Fachreferentin Frau Dr. Wöllenweber durchgeführt

____________________________________________________________________________________________________

Sprachlernsoftware von der Stange oder selbstgeschneidert?

Vorstellung und Evaluation von Sprachlernsoftware und Einsatz eines Autorenprogrammes

Termin:            
Freitag den 28.02.2003 und Samstag den 01.03.2003                         
                        Freitag  den 21.03.2003 und Samstag den 22.03.2003
Ort:                    Halle, Universitätsplatz 10a / Mediathek
Bemerkung:    Die Veranstaltungen bauen aufeinander auf !

Veranstaltungen im Jahr 2002

Lange Nacht der Wissenschaften

Am 20. September 2002 ist die Mediathek des Sprachenzentrums der Universität von 19.00 bis 24.00 Uhr für alle interessierten Bürger geöffnet.Sie erfahren Neues über Multimedia in der Fremdsprachenausbildung.Testen Sie hier Sprachlernsoftware kostenlos!Nutzen Sie unsere Sprachberatung und erarbeiten Sie sich mit uns Ihre Lernstrategie!Die Besucher sind eingeladen, unsere "Sprachenwerkstatt" auszuprobieren. Führungen werden zu jeder vollen Stunde angeboten.

Rahmenprogramm: Weinverkostung (ausgerichtet vom Weingut Rollsdorfer Mühle/ Höhnstedter Kelterberg)

__________________________________________________________________________________________________

                                                     Einladung !!!
                                     Neue Medien            Neues Lehren            

Am 12. März 2002 stellen wir die verschiedenen technischen Dienste und Arbeitsmöglichkeiten der Mediathek vor und laden alle Interessierten zum "learning by doing" ein. Das Thema des Arbeitstages, der 10 Uhr beginnt, ist:

Nützliches in der Mediathek:
Brennen, Drucken, Scannen, Kopieren

Veranstaltungen im Jahr 2001

Am Freitag, dem 30.11.2001 (13.00-15.00 Uhr) findet in unserer Mediathek eine Veranstaltung mit dem Cornelsen-Verlag statt. Dazu laden wir alle Interessenten herzlich ein.

Cornelsen                  

                                         Neue Medien in der Erwachsenenbildung:

                                                      Eurolingua Multimedia
                                   die multimediale CD-ROM zu "eurolingua Deutsch"

Referentin: Tanja Tarbiat ( Berlin)

_____________________________________________________________________________________________________


KLEA 2001

Die Mediathek des Sprachenzentrums hat in diesem Sommer die Autorensoftware "KLEA 2001" erworben. Diese steht jetzt allen Kolleginnen und Kollegen für die Erstellung  passgerechter "digitaler Arbeitsblätter" für den Sprachunterricht zur Verfügung:

Sie bestimmen, was Ihre Studierenden lernen oder üben sollen, wählen eine der 50 Vorlagen aus und geben ihre Texte, Wörter, Grammatik-, Hör- oder Leseverständnisübungen ein und bestimmen, welche Rückmeldung auf die Lerneingaben erfolgen sollen, welche Hilfen zur Verfügung stehen.

Ihre ersten Schritte als Softwareautor können Sie unter Anleitung von Frau Dr. Stephan bei einem Workshop in unserer Mediathek machen. Anmeldung bitte per Fax (55-27278) oder an

Termin: 10.,12. und 14. September 2001

Newsarchiv

Zum Seitenanfang